Ein Baustein auf den Anderen

Verpflegungskonzepte für Heime

Gut und abwechslungsreich essen – zum Wohle des Bewohners

Pflegekraft kümmert sich um Seniorin
Essen und Trinken spielen eine zentrale Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden

Moderne Pflege setzt voraus, Theorie und Praxis fachkundig und menschlich zu vereinen. Dazu gehört auch eine bedarfsgerechte Verpflegung. Kranke und pflegeabhängige Menschen können sich meist nicht eigenständig ernähren und brauchen besondere Unterstützung. Sonst besteht das Risiko der Mangelernährung. Folge: Eine oft aufwändige Behandlung und pflegerische Versorgung.

Mit Konzept zum Ziel
Ein Verpflegungskonzept für Seniorenheime ist gesetzlich vorgeschrieben. Eine Überprüfung erfolgt durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK). Das Ziel dieses Konzeptes: Bedürfnisorientierte und bedarfsgerechte Ernährung sicherstellen und fördern. Eine angemessene Unterstützung bei der Aufnahme von Speisen und Getränken sowie der Gestaltung der Mahlzeiten soll einer Mangelernährung oder bereits bestehenden Ernährungsdefiziten entgegenwirken.

Das Gesamtkonzept – strukturiert und durchdacht
Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihres Verpflegungskonzeptes, indem wir gemeinsam Ihre Strukturen und Abläufe erfassen, besprechen und ggf. optimieren.

Ihre Vorteile:

  • Sie erarbeiten mit uns das hauseigene Verpflegungskonzept im Hinblick auf eine einheitliche Versorgung der hilfsbedürftigen Bewohner und nutzen die Erfahrungen aller Beteiligten
  • Sie erhalten Hilfestellung durch einen qualifizierten Moderator bei der abteilungsübergreifenden Diskussion hinsichtlich der Planung und Durchführung des Verpflegungskonzeptes
  • Neben einer Bestandsaufnahme werden Verbesserungsmöglichkeiten besprochen und in bestehende Strukturen und Abläufe integriert

Wir überprüfen Ihre aktuellen Speisepläne auf Abwechslung und Vielfalt der Speisen. Aspekte der Bedarfs- und Bedürfnisorientierung in Bezug auf die Bewohner werden bei der Analyse berücksichtigt. Während der Beratung werden regelmäßig Abstimmungen durchgeführt, die eine kontinuierliche Erarbeitung des Konzepts in einem festgelegten Zeitrahmen unterstützen.

Detailliertes Handbuch
Als Ergebnis erhalten Sie von uns ein aussagekräftiges Handbuch, das den Verpflegungsbereich umfassend beschreibt und alle gesetzlichen Vorgaben integriert. Bereits bestehende Teilkonzepte werden dabei zu einem einheitlichen Gesamtkonzept zusammengeführt.

Bewohner essen gemeinsam am Tisch