Menütablett in der Gemeinschaftsverpflegung

Prozessmanagement

Qualität steigern und Kosten senken – zwei Unternehmensziele im Widerspruch?

Tagesbetrieb in einer Großküche
Ein reibungsloser Ablauf einzelner Prozesse steigert Qualität und Wettbewerbsfähigkeit

In vielen GV-Betrieben ist "Kosten senken" immer noch ein großes Thema. Das Ende der Fahnenstange ist aber häufig schon erreicht. Würde man die Kostenschraube noch weiter anziehen, hätte das meist negative Folgen für Qualität und demzufolge für die Wettbewerbsfähigkeit. Auch Einsparungen im Wareneinkauf oder durch Personalkürzungen sind in der Regel nicht mehr möglich. Oft verursachen umständliche und komplizierte Prozesse zusätzlichen Aufwand und somit unnötige Kosten. An diesem Punkt setzt das Prozessmanagement an.

Das Richtige tun – effektiv und effizient
Das Ziel des Prozessmanagements ist es, eine dauerhafte Steigerung von Effektivität und Effizienz zu erreichen. Effektivität bedeutet, das Richtige zu tun. Oder genauer: Mit allen Aktivitäten des Unternehmens Kundenwünsche zu erfüllen. Effizienz hingegen bedeutet, etwas richtig zu tun. Werden die zur Erreichung eines Ziels – in unserem Fall die Erfüllung der Kundenwünsche – notwendigen Prozesse in gewünschter Qualität, zu geringen Kosten und in möglichst kurzer Zeit durchgeführt, ist dies Effizienz.

Betrachtung der Prozessschritte
Über eine umfassende Vor-Ort-Analyse führen unsere Berater eine Bestandsaufnahme zur Identifikation, Beschreibung, Gestaltung, Umsetzung und zum Controlling der aktuellen Prozesse durch. Sie umfasst alle Prozessschritte – von der Speisenplanung über den Einkauf, die Lagerhaltung, das Anforderungs- und Produktionssystem bis hin zur Entsorgung.

  • Identifikation: Welche Prozesse gibt es?
  • Beschreibung: Woraus bestehen die Prozesse? Welche Ziele haben die Prozesse?
  • Gestaltung: Welche Prozesse sind notwendig, wo liegt Optimierungspotenzial?
  • Umsetzung: Wer ist verantwortlich?
  • Controlling: Werden die gewünschten Ziele erreicht? Warum gibt es Abweichungen?

Erschaffen Sie mit uns heute den Erfolg von morgen
Im Anschluss entwickeln wir für die erkannten Schwachstellen alternative Prozesse. Die Implementierung der geänderten Prozesse in das bestehende Gesamtgefüge bildet den Abschluss des Optimierungsprozesses. Auf Wunsch unterstützen wir Sie natürlich auch bei der Umsetzung und Einführung der geänderten Prozesse.