Wirtschaftlichkeit dargestellt über einen Taschenrechner

Wirtschaftlichkeit

Verschaffen Sie sich Klarheit über Ihre Kosten

Pflegekraft serviert Essen auf Tablett
Wirtschaftliches Handeln für eine qualitativ gute und zuverlässige Arbeit

Wirtschaftliches Denken und Handeln ist Aufgabe des gesamten Betriebes. Doch was bedeutet Wirtschaftlichkeit überhaupt? Unternehmen erzielen Erlöse, die die Kosten der Leistungserstellung übersteigen. Oder anders formuliert: Bei gegebenem Einsatz einen angemessenen Umsatz erzielen.

Doch leichter gesagt, als getan! Dazu kommt, dass moderne Verpflegungsbetriebe heute mehr denn je im qualitativen und wirtschaftlichen Wettbewerb stehen. Entscheidend für einen "Platz in den vorderen Reihen": Eine schnelle und transparente Übersicht über die Rentabiliät aller Bereiche des Betriebes.

Wo konkret verdiene ich Geld, wo verliere ich es? Welche Ressourcen stecken noch im Wareneinsatz? Wie teuer ist die eigene Verpflegung eigentlich tatsächlich? Wie und wo können Kosten nachhaltig gesenkt werden? Fragen wie diese stellen Führungskräfte tagtäglich vor neue Herausforderungen.

Wir haben die Lösung! Mit erfahrenen Beratern und bewährten Analysemethoden zeigen wir Ihnen auf, wo Ihre betrieblichen Stärken und Schwächen liegen und schaffen gemeinsam einen strukturierten Überblick über Ihre wirtschaftliche Situation.


Waage mit Küchenkraft im Hintergrund

Wareneinsatz-Check

Lebensmittel machen einen Großteil der Kosten in der Gemeinschaftsverpflegung aus. Wirksame Einsparungen in diesem Bereich steigern die Wirtschaftlichkeit Ihres Betriebes. Unsere Berater zeigen Ihnen, wo Ihre Einsparpotenziale im Wareneinsatz liegen.

weiterlesen
übrig gebliebenes Essen

Speisenrücklaufanalyse

Produzierte, aber nicht verzehrte Mahlzeiten kosten doppelt: Große Mengen an Speiserückläufen belasten nicht nur den Wareneinsatz, sondern müssen anschließend kostenpflichtig entsorgt werden. Genaues Hinsehen rechnet sich.

weiterlesen
Berater führt Kosten-Erlös-Analyse durch

Kosten-Erlös-Analyse

Viele Klinik- und Heimküchen betreiben ein zusätzliches Außer-Haus-Geschäft. Doch rechnet sich das "zweite Standbein" überhaupt? Unsere Berater analysieren Ihre Kosten- und Erlössituation, um eventuelle unwirtschaftliche Bereiche aufzudecken.

weiterlesen
Diagramm mit Ausgaben, Einnahmen und Gewinnkurve

Transparenz schafft Erfolg

Investitionsstau und Sparzwänge lassen GV-Betriebe immer wieder nach neuen Konzepten suchen, um Produktions- und Logistikprozesse nachhaltig zu optimieren. Dabei ist es wichtig, jederzeit einen Überblick über Kosten und erbrachte Leistungen zu haben.

Rotstift mit Zahlen

Einsparpotenziale durch gezielte Analyse

Großküchenbetriebe werden zu Einsparungen gezwungen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Wirkungsvolle Lösung: Versteckte Einsparpotenziale zu identifizieren und zu aktivieren. Durch gezielte Optimierungen in der Ablauforganisation lassen sich bisher nicht vorhandene Synergieeffekte erzielen und wertvolle Ressourcen einsparen.

Fragen zu Beratungsthemen?

Heike Michels
Tel.: +49 2837 80-336

Heike Michels